Startseite Wir über uns Leitgedanken Geschichte Kontakt Schulsozialarbeit
Realschul-
fremden-
prüfung 2018
Projekte
Kunst an der ZRS
Termine
Downloads
SMV
Bildungspartner
und Sponsoren
Links
Impressum
Verein der Freunde
und Förderer der
Zeppelin-Realschule



letzte Aktualisierung:
13.10.2017

Schulbroschüre 2017

 

 

   

  Herzlich willkommen

  auf den Internetseiten der
  ZEPPELIN-REALSCHULE,
  Singen am Hohentwiel!

 

 
     

    

 

 

Schuljahresstart  mit  88 

12.09.2017

 

In der voll besetzten Aula der Zeppelin-Realschule fand am Dienstag Nachmittag, 12.09.2017 die feierliche Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler statt. Aus 88 angemeldeten Schülerinnen und Schüler entstehen zum Start des Schuljahres drei neue Eingangsklassen.

Das Programm begann mit einem Tanz, den die Klasse 6c für die Neuen einstudiert hatte. In der Begrüßung wünschte Schulleiter Gerhard Schlosser den neuen Realschülerinnen und Realschülern einen guten Start ins Schuljahr. Die Klassen 6a und 6b hatten danach eine Fotopräsentation vorbereitet und stellten den neuen Realschülern ihre neue Schule vor.

Auch der Schulsprecher Karim Boulachab begrüßte die neuen Schülerinnen und
Schüler im Namen der SMV bevor die Klasse 6d einen weiteren Tanz auf der
Bühne zeigte. Nach der Einteilung der Klassen empfing der Förderverein die
neuen Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern bei einem Stehempfang mit
Getränken und Imbiss.
 

 

   
Drei neue Fünferklassen zum Schulstart an der Zeppelin-Realschule:
Die Klasse 5a (Klassenleitung: Frau Endriß), 5b (Herr Kunemann)
und 5c (Frau Bahnmüller)

 

Den Stein ins Rollen gebracht  - 66 Absolventen erhalten ihr Abschlusszeugnis

18.07.2017
   

Es gibt Marmor, Phonolite oder seltene Minerale, allen gemeinsam ist, es sind Steine. Diese können ins Rollen kommen oder im Weg liegen, sie bieten aber auch die einmalige Möglichkeit, aus ihnen das Fundament des eigenen „Lebenshauses“ bauen zu können.  Einen wesentlichen Stein dazu, den  „Schlussstein“, wie der Rektor der Zeppelin-Realschule, Gerhard Schlosser, ihn nannte, haben sich 66 Absolventinnen und Absolventen der Zeppelin-RS nun mit ihrem Mittleren Bildungsabschluss erarbeitet, der ihnen am vergangenen Freitag im feierlichen Rahmen im Bürgersaal des Singener Rathauses überreicht wurde.

Den Glückwünschen des Rektors schloss sich Inge Kley als Vertreterin des Oberbürgermeisters an. „Man braucht eine solide Ausbildung“, betonte sie in ihren Worten und beendete ihre Wünsche mit einem grundsätzlichen Lob der Realschule als Schulform, die sich in Singen weiterhin erfolgreich und qualitativ hochwertig  behauptet. Von Eltern, Lehrern und Schülern wurde dies mit einem sehr starken Beifall bedacht. „Sag beim Abschied leise Servus“ - dieser Liedzeile, mit der Inge Kley die Bühne verließ, schlossen sich die Klassensprecher Jakob Kolb und Nina Meitz, Lucas Gebhardt und Nadja Sabellek sowie Antonio Russo und Kerim Kanik an, indem sie ihre Zeit an der Zeppelin-RS Revue passieren ließen. „Sechs lange, intensive, nicht immer leichte Jahre liegen nun hinter uns“, umriss Jakob Kolb aus der Klasse 10a diese Jahre, die neben intensiver Arbeit aber auch von gemeinsamen Ausflügen, Klassenfahrten oder Streichen geprägt waren. „Alles in allem war es eine tolle Schulzeit mit tollen Lehrern“, schloss Nadja Sabellek die Schülerreden ab. Dabei ließ sie nicht unerwähnt, dass sich jetzt  natürlich alle auf die nächste Etappe freuen würden. 

Für diesen weiteren Weg erhielten die Absolventinnen und Absolventen eine sehr poetische Anleitung von der stellvertretenden Elternbeiratsvorsitzenden Daniele Aberle-Heine. Sie nahm für die Schüler sehr humorvoll das Wort Poesie auseinander, in dem Power, Ehrlichkeit, Standfestigkeit, Inspiration und Enthusiasmus stecken würden und wünschte abschließend: „Hoffentlich bleibt euch zukünftig genügend Poesie.“

Nicht unbedingt poetisch, aber um so mehr musikalisch kreativ sorgten die  Musikgruppen der Klassen 10 a, b und c, für den musikalischen Rahmen an diesem Abend.  Ihr solistisches Talent  bewiesen darunter Liana De Sousa Rondulha, Maike Auer, Myriam Gohl, Nina Meitz sowie David Martins Dias und Nico Albrecht. Ein künstlerisches Highlight boten neben den Schülerdarbietungen abschließend die Tanzgruppe “The new Classic“ der Singener Tanzschule Seidel, trainiert von Jelena Geringer.  (Antje Kirsch)

   
 
     
Die Preisträger 2017:

Deutsch: Maike Auer,
Mathe: Nadja Sabellek
Englisch: Aida Vehapi
Technik: David Graf
MUM: Julia Anaschkin
Französisch: Nadja Sabellek
NWA: Aida Vehapi, Elida Vehapi
Rel ev: Felix Bechler, Julia Hassler, Oliver Brokop
Rel rk: Grazia Alkes Youssef, Grazia
Ethik: Steven Bück
EWG: David Graf
Geschichte: Jakob Kolb
Sport Mädchen: Nadja Sabellek
Sport Jungen: Stefan Todorovski
Musik: Nico Albrecht, David Martins Dias
BK: Zeynep Sacakli, Franka Britsch, Aida Vehapi

Preise als Klassenbeste:
    10a    Nadine Fack
    10b    Elida Vehapi
    10c    Maike Auer

Sozialpreis: Jakob Kolb

 

weitere Fotos:    http://www.suedkurier.de/region/Singen~bilder/Abschlussfeier-der-Zeppelinrealschule;cme1362245,11635776

 

 

Ein Zertifikat von weltweitem Bestand - 13 Schülerinnen und Schüler der Zeppelin-Realschule erwerben Sprachzertifikat PET

18.07.2017

„Mit diesem Zertifikat, das euch heute überreicht wird, habt ihr schon einmal ein dickes Plus in eurer Bewerbungsmappe“, ist sich der Rektor der Zeppelin-Realschule, Gerhard Schlosser, ganz sicher. Entsprechend gespannt erwarteten am vergangenen Montag so kurz vor  Schuljahresende 13 Schülerinnen und Schüler ihre ersten Lernergebnisse, nämlich die  ihres  Cambridge Preliminary English Test Zertifikate, kurz PET, einem Abschluss, der weltweit anerkannt ist.

In einer vierteiligen Prüfung stellten Schüler  bereits im März ihre Englischkenntnisse unter strenger Kontrolle von Cambridger Prüfern nach internationalem Standard unter Beweis und ernteten heute bei der feierlichen Übergabe der Zertifikate den Applaus für ihre Mühen. Unter den 13 Prüflingen erreichten 12 das Niveau B1, Aaron Born und Patrick Störk  bestanden sogar mit „Auszeichnung“, also dem Niveau B2. Um dieses Ziel zu erreichen, nahmen sie in diesem Schuljahr einen erweiterten Englischunterricht in Kauf, schwitzten über zusätzlichem Lernstoff und bei einem Mehr an  Hausaufgaben, um am Ende gut vorbereitet die Prüfung in den Bereichen Leseverständnis, schriftlicher Ausdruck, Hörverständnis und Sprechen meistern zu können. Begleitet wird die Zeppelin-Realschule hierbei von der  Abteilung Fremdsprachen der VHS Konstanz-Singen, in deren Räumen auch die Prüfung  abgelegt wurde.

                                                                  Bericht und Foto: A. Kirsch

Für eine gezielte Vorbereitung in der Schule sorgten der Konrektor und Englischlehrer Johannes Briechle sowie die Englischlehrerinnen der einzelnen Klassen Rosemarie Kühne, Selin Straub und Heike Godhoff. Wollen muss es jedoch jeder, der sich anmeldet, bereut hat es dennoch niemand, so der Tenor der Schülerinnen und Schüler während der Übergabefeier. „Es war auch eine gute Vorbereitung auf die Prüfung“, wie sich Pauline Wagner aus der 10. Klasse positiv über die zusätzlichen Arbeit äußerte.

Die ZRS fördert die Sprachkompetenzen ihrer Schülerinnen und Schüler seit vielen Jahren mit einem besonderen Sprachkonzept, das das besondere Profil der Schule ausmacht, wie Gerhard Schlosser in der Feierstunde hervorhebt. Dazu gehört ein jährlicher  Schüleraustausch mit dem Collège Virebelle im französischen La Ciotat, die Studienfahrt der Neuntklässler nach England, der muttersprachliche Unterricht in Italienisch, Kroatisch und Türkisch sowie  zusätzliche Kommunikationsstunden in Englisch und eben auch das Angebot, das Cambridge-Zertifikat mit einer gezielten Vorbereitung abzulegen – übrigens immer noch als einzige Realschule im gesamten Landkreis.

 

 

 

500 Jahre Reformation in Deutschland:  Unterwegs  auf  den  Spuren  Martin  Luthers

18.07.2017
   
Am 06.07.2017 habe wir, die Klasse 6b im Fach Religion mit unserer Religionslehrerein, Frau Kober, einen Lerngang in die Friedenskirche gemacht, da dort gerade eine Ausstellung zum Thema "500 Jahre Reformation" war.

Am Anfang haben wir einen kurzen Film über das Leben von Martin Luther gesehen. Anschließend bekamen wir eine Führung entlang von Schautafeln. Danach durften wir sogar eine eigene Buchseite an einer Gutenbergpresse drucken und diese mit nach Hause nehmen. Als nächstes bekamen wir Getränke, Zopf und Hefeschnecken. Wer wollte, konnte noch ein Foto als "Martin Luther" machen und sich eine kleine Bibel im "Jeansformat" mitnehmen.

(Katja Freund, Klasse 6b)

 

^          

 

 

 

 

Große Pause wird zur bewegten Pause: Start des Unterstufenturniers "Kick im Käfig"

27.04.2017

                   

Jeden Dienstag und Donnerstag verwandelt sich der eingezäunte Fahrradparkplatz der ZRS, von den Schülern liebevoll "Fahrradkäfig"
genannt, in eine Sportarena. Ausgetragen wird das Fußballturnier "Kick im Käfig", die schulische Unterstufenmeisterschaft im Fußball.

Am Start stehen alle 5. und 6. Klassen, die in der Vorrunde jeweils gegeneinander antreten. Gespielt wird in der zweiten großen Pause,
ein Spiel dauert 10 Minuten, so dass die Spieler und Zuschauer bequem aus dem Unterricht kommen und pünktlich zur nächsten Stunde
wieder in den Klassenzimmern sitzen. Die Leitung der Spiele übernehmen Schiedsrichter aus der Klassenstufe 8. Von jedem Fußballteam
müssen zu jeder Zeit mindestens zwei Mädchen aktiv auf dem Platz stehen. Angefeuert werden die Mannschaften natürlich immer von
der kompletten Unterstufe. Jubelrufe nach jeder Pause sind so an der Tagesordnung.

Gesponsort wird der "Kick im Käfig" von unserem Bildungspartner, der Barmer GEK, die als Krankenkasse großen Wert auf eine "bewegte
Pause" legt. Die Krankenkasse unterstütz die Schule bei der Beschaffung eines Satzes Fußballtrikots, welche die ZRS dringend für die Schulmannschaft braucht, die in diesem Schuljahr am Turnier "Jugend trainiert für Olympia" teilnimmt. Die Siegestrophäe wird vom Förderverein der ZRS gestifitet.

 

 
   
 

 

 

Tabelle Gruppe A  (Klassenstufe 5)

 

Tabelle Gruppe B  (Klassenstufe 6)

 

Finalrunde

 
 
  Begehrte Trophäen:

Die Wanderpokale zum KICK im KÄFIG wurden gesponsort vom

Verein der Freunde und Förderer der Zeppelin-Realschule e.V.

 

Die Finalspiele mit Siegerehrung finden beim Sportfest der ZRS am

07.07.17 in der Münchriedhalle statt.

Für das Endspiel konnten sich die Teams der Klassen 5b und 5c

qualifizieren, die sich im Halbfinale jeweils gegen ein Team aus der

Klassenstufe 6 durchsetzen konnten.

 

   

 


Erster Platz beim KICK im KÄFIG: Die Klasse 5b

Zweiter Platz: Die Klasse 5c
   

 

Ältere Eintragungen finden Sie im ARCHIV: